Preload

Aktuelles

Liebhaberei bei Dauerverlusten
Veröffentlicht am 06.05.2019

Betriebliche Verluste eines Geschäftes können wenn sie über Jahre erhebliche Verluste beigetragen haben, ohne das Umstrukturierungsmaßnahmen ergriffen werden ab einem gewissen Zeitpunkt steuerlich nicht mehr anerkennt werden. (mehr …)

Weiter
Privatnutzung eines Taxis durch Taxiunternehmer
Veröffentlicht am 06.05.2019

Wenn ein Taxifahrer sein Taxi ebenfalls auch Privat nutzt und seine Privatnutzung nach der sogenannten 1 % Methode versteuert, muss den Preis ansetzen, den der Herstellen von Kunden verlangt. (mehr …)

Weiter
Dienstwagenüberlassung bei einem Minijob-Ehegattenarbeitsverhältnis
Veröffentlicht am 06.05.2019

Es ist nicht selten, dass einem Angestellten der Dienstwagen zur Verfügung steht. Der Arbeitslohn für den Angestellten wird nicht als Betriebsausgabe anerkannt. Ob die Ausgaben für den Dienstwagen allerdings als Betriebsausgaben absetzbar sind, hängt davon ab, wie viel der Dienstwagen benutzt wurde. (mehr …)

Weiter
Umsatzsteuer beim Internethandel
Veröffentlicht am 01.04.2019

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat Stellung im Bezug auf die umsatzsteuerlichen Neuregelung  auf Internet-Handelsplattformen genommen.  (mehr …)

Weiter
Briefkastenanschrift des Rechnungsausstellers – Beweislast des Empfängers
Veröffentlicht am 01.04.2019

Der Vorsteuerabzug ist zwar auch aus einer Rechnung möglich, aber nur dann, wenn der Rechnungsaussteller nur seine Briefkastenanschrift angegeben hat.(Siehe hierzu unsere Mandanten-Information vom Oktober 2018) Die Beweislast wird dann vom Rechnungsempfänger getragen, wenn er an der angegebene Briefkastenanschrikft im Ausstellungszeitpunkt erreichbar gewesen ist.  (mehr …)

Weiter
Bruchteilsgemeinschaft kein umsatzsteuerlicher Unternehmer
Veröffentlicht am 01.04.2019

Wenn ein Gemeinschafter einen Anteil am Vermögen hält, ohne dass die Gemeinschafter einen gemeinschaftlichen Zweck verfolgen, ist er kein Unternehmer im umsatzsteuerlichen Sinne. Schulden tut die Bruchteilsgemeinschaft daher weder Umsatzsteuer noch Vorsteuerabzug.  (mehr …)

Weiter
Abzug nicht anerkannter Heilmethoden
Veröffentlicht am 15.03.2019

Wissenschaftlich nicht anerkannte Heilmethoden werden als außergewöhnliche Belastung angesehen, wenn ein knapp Vorgelegtes amtsärztliches Attest die Aufwendungen ausführt.  (mehr …)

Weiter
Überlassung von Elektrofahrzeugen
Veröffentlicht am 15.03.2019

Das Bundesfinanzministerium (BMF) äußert sich in einem inoffiziellen Schreiben an den Verband der Automobilindustrie e.V. Es geht um die Neuregelung im Bezug auf Führen von Elektro-Dienstwagen. Wenn ein Elektro-Dienstwagen vor dem 01.01.2019 schon einmal als Dienstwagen benutzt wurde, wird der neue steuerliche Vorteil nicht mehr gewährt.  (mehr …)

Weiter
Umsatzsteuerbefreiung notärztlicher Bereitschaftsdienste
Veröffentlicht am 15.03.2019

Die Erträge die ein Arzt durch notärztliche Bereitschaftsdienste wie z.B. einer Sportveranstaltung bekommt, sind umsatzsteuerfrei. Die Umsatzsteuerfreiheit greift erst bei ärztlichen Heilbehandlungen.   (mehr …)

Weiter
Grunderwerbsteuer bei missglückter formwechselnder Umwandlung
Veröffentlicht am 01.02.2019

Die Grunderwerbsteuer wird ausgelöst, wenn ein Einzelunternehmen zu dem Grundbesitz gehört und nicht direkt in eine Ein-Mann-GmbH umgewandelt werden kann. Diesen Vorgang zu beschließen ist als verpflichtend anzusehen und löst dadurch die Grunderwerbsteuer aus.Die Grunderwerbseteuerfreiheit wird wegen der Konzernklausel nicht geduldet.   (mehr …)

Weiter
< Ältere Einträge